Stefan Mayr

Fotograf aus Augsburg und Gründer der Fotoschule Augsburg

Wo unsere Sinne erwachen, wird die Sensation entbehrlich...

Ich glaube an den Charme und die Intensität zeitloser Fotografien und verfolge den Anspruch, emotional sichtbar zu machen, was für gewöhnlich unsichtbar bleibt. Beim Betrachten von Bildern werden wir immer etwas empfinden. Idealerweise das, was sich der Fotograf dabei gedacht hat.
„Das perfekte Bild als solches gibt es in meinen Augen nicht. Was es gibt, ist die Sinnlichkeit, die uns als Betrachter ein Bild (und somit den gezeigten Menschen, das gezeigte Objekt) fühlen lässt…“

Stefan Mayr

Was ich mag:

Fotografie, schöne Bilder, Schottland, Whisky, mein Atelier, Augsburg, Bildbände (wenn sie gut sind), Rückenwind, Star Trek, Goethe, Holzofenfeuer, Leuchttürme, Pub´s, Spaziergänge, das Meer, Kino, Olivenbäume, Handball, Ausstellungen (auch nicht jede, aber manchmal haut es einen einfach um), meinen Campingbus (reinsetzen,losfahren und da bleiben…), Serien, Tulpen, Wale, Peter Gabriel, R.E.M., Gottes Werk und Teufels Beitrag (die Musik und den Film),…