7
Jun
2019
4

Übergänge

Wenn Übergänge verschwimmen, weil zusammenfindet, was zusammen gehört…

Beschwingt gehen wir hinüber in einen neuen Lebensabschnitt. Und wo könnte man dies besser tun, als unter der frühlingswarmen Sonne Italiens? Ob bei einem kühlem Glas Vino im luftigen Garten am Gardasee oder bei Spaghetti Vongole in den zitronenduftenden Hügeln über Vernazza, im unverschämt schönen Cinque Terre. Jedenfalls um diese Jahreszeit, noch deutlich vor Ostern, wenn die Tourismusströme dünn und die Luft längst angefüllt und befruchtet den Sommer begehrt.

Es mag die kitschige Romanvorlage eines ZDF Sommerfilmes sein, dennoch kein bisschen weniger zauberhaft. Mit Muße und Zeit, sorgenfrei am Mittelmeer entlang zu schlendern, kommt dem „la dolce Vita“ (oder was wir darunter verstehen, so ohne Stress und Abseits unseres gewohnten Trubels) schon recht nahe. Egal, es passt einfach so wunderbar in diese Tage, die wir sicherlich nie vergessen werden.

Natürlich ist es romantisch verklärt, aber was soll´s…?

Etwas Lametta hat noch nie geschadet und erinnert uns nur zu gut daran, dass wir bisweilen vergessen wie wenig es braucht. Der Blick in die Sonne an der Seite des Menschen den man liebt…dass kommt dem perfektem Moment schon sehr sehr nahe. Ach was schreibe ich denn da, es geht gar nicht besser.

Euer Stefan

You may also like

Boungiorno Venezia
Boungiorno Venezia
Peloponnes Stefan Mayr Fotografie
Peloponnes